Wrage-Mönnig, Nicole

direkt zum Inhalt

Wrage-Mönnig, Nicole

Prof. Dr. rer. nat.
seit 2014 Professorin (W2) für Grünland und Futterbauwissenschaften

Fakultät:
seit 2014 Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Professur für Grünland und Futterbauwissenschaften
Lehr- und Forschungsgebiete:
Optimierung von Nährstoffflüssen in Grünland- und Futterbausystemen (Verminderung von Nitratauswaschung und Lachgasemission, Verbesserung der Nährstoffnutzungseffizienz)
Optionen für die naturschutzgerechte Nutzung von Feuchtgrünland
Erhöhung des Veredelungspotentials wirtschaftseigenen Futters
Einfluss der Phytodiversität auf Resilienz und Ressourcennutzung von Grünland
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)ginneom-egarw.elocin
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 03.10.1973 in Hagen (Westfalen)

Kurzbiographie:
1993 Abitur, Hagen
1993-1999 Studium der Biologie, Univ. Düsseldorf, Univ. Plymouth (GB), Univ. Bayreuth
1999-2003 Doktorantin an der Univ. Wageningen
2003-2004 PostDoc, Department of Soil Quality, Univ. Wageningen (Niederlande)
2004-2005 Research Associate, Imperial College London, Wye Campus (UK), ab Oktober 2004 Univ. of Aberdeen (Schottland)
2005-2011 wiss. Mitarbeiterin, Univ. Göttingen
2011-2014 Professorin für Agrarwissenschaften, Hochschule Rhein-Waal
seit 2014 o. Professorin für Grünland und Futterbauwissenschaften, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1999 Dipl.-Biol., Univ. Bayreuth
Titel der Arbeit: Quantification and classification of N2O emitted from a grassland ecosystem using 15N- and 18O-measurements.
Promotion 2003 Dr. rer. nat., Univ. Wageningen
Titel der Arbeit: Pitfalls in Measuring Nitrous Oxide Production by Nitrifiers.
Habilitation 2012 (Graslandökologie), Univ. Göttingen
Titel der Arbeit: Effects of phytodiversity on resource use, product quantity and quality of agricultural grasslands.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2015 Mitglied im Prüfungsausschuss der AUF
Funktionen:
2011-2013 Prodekanin der Fakultät Life Scienes, Hochschule Rhein-Waal
seit 2012 Associate Editor Grass and Forage Science sowie Subject Editor Soil Biology and Biochemistry
seit 2014 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Grünland und Futterbau
seit 2015 Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e.V.
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften
Arbeitsgemeinschaft Grünland und Futterbau
Deutscher Hochschulverband

Werke (Auswahl):
Kool, D.M., Wrage, N., Zechmeister-Boltenstern, S., Pfeffer, M., Brus, D., Oenema, O., Van Groenigen, J.W. (2010). Nitrifier denitrification can be a source of N2O from soil: a revised approach to the dual isotope labelling method. European Journal of Soil Science 61, 759-772.
Petersen, U., Wrage, N., Köhler, L., Leuschner, C., Isselstein, J. (2011). Manipulating the species composition of permanent grasslands - a new approach to biodiversity experiments. Basic and Applied Ecology 13, 1-9.
Rohe, L., Anderson, T.-H., Braker, G., Flessa, H., Giesemann, A., Lewicka-Szczebak, D., Wrage-Mönnig, N., Well, R. (2014). Dual isotope and isotopomer signatures of nitrous oxide from fungal denitrification – a pure culture study. Rapid Communications in Mass Spectrometry 28, 1893-1903.
Seither, M., Wrage, N., Isselstein, J. (2014). Biomass production of Lolio-Cynosuretum grassland is not affected by sward composition. Journal of Plant Nutrition and Soil Science 177, 613-623.
Wrage, N., Velthof, G.L., van Beusichem, M.L., Oenema, O. (2001). Role of nitrifier denitrification in the production of nitrous oxide. Soil Biology and Biochemistry 33, 1723-1732.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsliste auf den Seiten der Professur für Grünland und Futterbauwissenschaften (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2014)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.12.2014, mschabacker  /  01.04.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Nicole Wrage-Mönnig" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003597
(abgerufen am 20.11.2017)