Classen, Carl Friedrich

direkt zum Inhalt

Classen, Carl Friedrich

Prof. Dr. med.
seit 2014 apl. Professor für Kinder- und Jugendheilkunde

Fakultät:
seit 2014 Universitätsmedizin
Institut:
Kinder- und Jugendklinik und Poliklinik
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)nessalc.hcirdeirf-lrac
Homepage:
Seiten des Teams "Mike Möwenherz" (Link öffnen externer Link)

Lebensdaten:
geboren am 13.11.1962 in Göttingen
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Prof. Carl Joachim Classen,  Professor der Klassischen Philologie u.a. an der TU Berlin und den Univ. Göttingen und Würzburg
Mutter Roswitha Classen,  Lehrerin für Englisch und Geschichte

Kurzbiographie:
1981 Abitur, Göttingen
1981-1986 Studium der Humanmedizin an der Univ. Regensburg, ab 1983 an der Univ. Lübeck
1986-1987 Praktisches Jahr an den Städtischen Kliniken Oldenburg
1987-1989 Arzt im Zivildienst im Bereich Pädiatrie an der DRK-Kinderklinik in Siegen
1989-1993 Assistenzarzt an der Kinderklinik der Städtischen Kliniken Wuppertal-Barmen
1993-1997 Assistenzarzt an der Univ.-Kinderklinik Heidelberg
1997-2002 wiss. Assistent an der Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm
2002-2004 Funktionsoberarzt der pädiatrischen Onkologie in Ulm
2004-2006 Leitender Oberarzt für pädiatrische Hämatologie/Onkologie an der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Duisburg
seit 2006 Leitender Arzt des Bereiches Hämatologie/Onkologie der Kinder- und Jugendklinik der Univ. Rostock
seit 2014 Professor für Kinder- und Jugendheilkunde an der Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1986 Dipl.-Mediziner, Univ. Lübeck
Promotion 1989 Dr. med., Univ. Lübeck
Titel der Arbeit: Zur Stimulation von neutrophilen Granulozyten mit Lectinen und opsonierten Candidasporen.
Habilitation 2005 (Kinderheilkunde und Jugendmedizin), Univ. Ulm
Titel der Arbeit: Resistenzmechanismen gegenüber zellulärer Zytotoxizität.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2014 stellv. Klinikdirektor der Kinder- und Jugendklinik
Funktionen:
Vorsitzender der Fachkommission Hämatologie und Onkologie in der Kinder- und Jugendmedizin der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
seit 2006 Transfusionsbeaufragter der Kinder- und Jugendklinik Rostock
seit 2006 Mitglied der Ethikkommission des Universitätsklinikums
seit 2007 Mitglied der AG Kinderschutz (multiprofessionelle Kinderschutzkommission) der Hansestadt Rostock
seit 2009 Qualitätsbeaufragter der Kinder- und Jugendklinik
2011-2014 stellv. Klinikdirektor der Kinder- und Jugendklinik
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Berufsverband der Kinderärzte Deutschlands
Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Societé Internationale d’Oncologie Pédiatrique
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
Histiocyte Society
American Society for Clinical Oncology

Werke (Auswahl):
Classen CF, Riehmer V, Landwehr C, Kosfeld A, Heilmann S, Scholz C, Kabisch S, Engels H, Tierling S, Zivicnjak M, Schacherer F, Haffner D, Weber RG: Dissecting the genotype in syndromic intellectual disability using whole exome sequencing in addition to genome-wide copy number analysis. Hum Genet. 2013 Jul;132(7):825-41.
Classen CF, Bird P, Ushmorov A, Debatin KM: The granzyme B inhibitor PI-9 is differentially expressed in all main subtypes of pediatric acute lymphoblastic leukemias Haematologica 2004; 89:1316-1323.
Classen CF, Falk CS, Friesen C, Fulda S, Herr I, Debatin KM: NK resistance of a drug-resistant leukemia cell line, mediated by up-regulation of HLA class I expression. Haematologica 2003; 88: 509-521.
Classen CF, Schulz AS, Debatin KM, Friedrich W: Severe persistent neuropsychiatric toxicity after an HLA-nonidentical PBSCT (TBI, ALL etoposide, thiotepa) and IL-2-based experimental therapy for poor prognosis relapse. Br J Haematol. 2001; 114:487-489.
Classen CF, Fulda S, Friesen C, Debatin KM: Decreased sensitivity of drug-resistant cells towards T cell cytotoxicity. Leukemia. 1999; 13:410-418.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf den Seiten der Univ.-Kinderklinik (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2015)
weitere Literatur:
Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
09.12.2014, relhs  /  07.07.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Carl Friedrich Classen" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003610
(abgerufen am 23.11.2017)