Waniek, Joanna

direkt zum Inhalt

Waniek, Joanna

Prof. Dr. rer. nat. habil.
2007-2015 Privatdozentin für Biogeochemische Prozesse in Rand- und Nebenmeeren
seit 2015 apl. Professorin für Biophysikalische Wechselwirkungen in marinen Ökosystemen

Fakultät:
seit 2007 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
seit 2010 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Wechselwirkungen zwischen physikalischen und biologischen Prozessen, sowie deren Variabilität auf unterschiedlichen Zeit- und Raumskalen; Mariner Kohlenstoffkreislauf, Wechselspiel zwischen Klimawandel sowie anthropogenen Einflüssen; Regionale Schwerpunkte: Nordost Atlantik, Ostsee, Schwarzes Meer und Südchinesisches Meer
Fachgebiet:
42 Biologie

E-Mail-Adresse:
ed.edneumenraw-oi(ta)keinaw.annaoj
Homepage:

Lebensdaten:
geboren 1964 in Bytom (Polen)
Familie:
Vater Joachim Peter Waniek,  Ingenieur
Mutter Helga Waniek,  Ärztin

Kurzbiographie:
1985 Abitur, Marl
1985-1990 Studium der Ozeanographie, Univ. Kiel
1991-2000 wiss. Angestellte, Institut für Meereskunde, Univ. Kiel
2000-2004 Research Fellow, National Oceanography Centre, Univ. Southampton, Southampton, England
2005 Teaching Fellow, National Oceanography Centre, Univ. Southampton, Southampton, England
2005-2009 wiss. Angestellte, Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Univ. Rostock
2007-2015 Privatdozentin, Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Univ. Rostock
2009-2012 Heisenberg-Stipendiatin
seit 2015 apl. Professorin für Biophysikalische Wechselwirkungen in marinen Ökosystemen, Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1990 Diplom-Ozeanographin, Univ. Kiel
Promotion 2002 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Physical control of particle production and sedimentation-case studies in the Northeast Atlantic.
Habilitation 2007 Dr. rer. nat. habil. (Biologische Meereskunde), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Physical processes at mesoscale and their effects on marine ecosystems.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2013 Gleichstellungsbeauftragte, IOW
Funktionen:
2010-2016 Jurymitglied des Briese-Preises für Nachwuchswissenschaftler
seit 2012 Ausbilderin der Industrie- und Handelskammer zu Rostock
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
seit 1993 American Geophysical Union
Ehrungen:
2009 Stipendiatin des Heisenbergs-Programms der DFG
2013, 2016 Senior Advisor for Marine Science, Guangzhou Marine Geological Survey

Werke (Auswahl):
Waniek J.J. (2003): The role of physical forcing in initiation of spring blooms in the Northeast Atlantic, Journal of Marine Systems, 39(1-2), 57-82.
Waniek, J.J., Schulz-Bull, D.E., Blanz, T, Prien, R., Oschlies, A. and Müller, T. (2005) Interannual variability of deep water particle flux in relation to production and lateral sources in the northeast Atlantic. Deep Sea Research Part I, 52, 33-50.
Waniek, J.J., Holliday, P. N., Davidson, R., Brown, L., Henson, S., Pollard, R. (2005): Freshwater control of the onset and species composition of the Greenland shelf spring bloom. Marine Ecology Progress Series, 288: 45-57.
Waniek, J.J., Schulz-Bull, D.E., Kuss, J and Blanz, T. (2005) Long--time series of deep water particle flux in three biogeochemical provinces of the northeast Atlantic. Journal of Marine Systems, 56, 391-415.
Waniek, J. J., Holliday, N.P. (2006): Large-scale Physical Controls on Phytoplankton Growth in the Irminger Sea, Part II: Model study of the Physical and Meteorological Preconditioning, Journal of Marine Systems, 59, 219- 237.
Nachweis von Publikationen:

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2017)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
17.12.2015, mschabacker  /  20.06.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joanna Waniek" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003629
(abgerufen am 19.11.2017)