Götzl, Mathias

direkt zum Inhalt

Götzl, Mathias

Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Hdl.
seit 2016 Juniorprofessor (W1) für Förderorientierte Berufspädagogik

Fakultät:
seit 2016 Philosophische Fakultät
Institut:
Institut für Berufspädagogik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Subjektorientierte berufliche Didaktik, Lehr-Lern-Forschung (insbesondere berufliche Unterrichtsforschung), Pädagogische Professionalität und Lehrerbildungsforschung (insbesondere in Schul- und Professionspraktischen Studien), Curriculumtheorie, Historische Berufsbildungsforschung
Fachgebiet:
80 Pädagogik
85 Betriebswirtschaft

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)lzteog.saihtam
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 07.11.1979 in Gera
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Stefan Götzl,  Elektriker
Mutter Renate Götzl,  Kinderkrankenschwester

Kurzbiographie:
1998 Abitur, Eisenberg (Thüringen)
1999-2002 Duales Studium zum Betriebswirt an der Wirtschaftsakademie der IHK Potsdam und bei der HAACKE + HAACKE GmbH & Co. KG, Celle und Potsdam
2002-2007 Studium der Wirtschaftspädagogik, Univ. Jena
2007-2009 Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung sowie im Unterrichtsfach Geschichte, Gera und Ilmenau
2009-2014 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Univ. Jena
2014-2016 wiss. Mitarbeiter (ab Juni 2014 Akademischer Rat auf Zeit) an der Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, Univ. Göttingen
seit 2016 Juniorprofessor für Förderorientierte Berufspädagogik, Institut für Berufspädagogik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 2007 Diplom-Handelslehrer, Univ. Jena
Titel der Arbeit: Genese, Wachstum und Wandel des beruflichen Teilzeitschulwesens für Knaben der Residenz- und Universitätsstadt Jena im Kaiserreich und der Weimarer Republik.
Promotion 2014 Dr. rer. pol., Univ. Jena
Titel der Arbeit: Kaufmännische Berufserziehung im Antagonismus zwischen Berufs- und Allgemeinbildung. Zur Entwicklung und Bedeutung der Handelsschule der kaufmännischen Innungshalle zu Gotha (1817–1902).

wissenschaftliche Mitgliedschaften:
seit 2012 Jenaer Institut für Berufsbildungsforschung und -beratung e. V.
seit 2015 Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: April 2017)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
11.10.2016, mschabacker  /  05.04.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Mathias Götzl" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003641
(abgerufen am 22.11.2017)