Eggerdes, Andreas

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Eggerdes, Andreas

 
1532-1550 Professor der Philosophie und Pädagogik (rätlich)

Fakultät:
1532-1550 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte

Lebensdaten:
geboren um 1500 in Rostock
gestorben am 21.08.1550 in Rostock
Konfession:
katholisch
Familie:
Bruder Johannes Eggerdes (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
Schulbesuch, Rostock
1524-1528 Studium, Univ. Rostock
1532-1533(?) Studium, Univ. Köln
1532-1550 Professor der Philosophie und Pädagogik, Univ. Rostock
1550 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1528 Bacc. art., Univ. Rostock
Promotion 1533 Mag. art., Univ. Köln

akademische Selbstverwaltung:
1537-1550 achtmal Dekan (1537-1538, 1540, 1540-1541, 1543-1544, 1544, 1546-1547, 1547, 1550)
1539-1550 achtmal Rektor (1539, 1539-1540, 1542, 1542-1543, 1543, 1548-1549, 1549-1550)
weitere Informationen:
Warb für die Universität Rostock Lehrer an u.a. Johannes Bronkhorst, Johannes Strubbe und Gisbert Longolius

Quellen:
Keussen: Die Matrikel der Universität Köln, II. Band (1476-1559). S. 918. (Link öffnen externer Link)
Repertorium Academicum Germanicum. (Link öffnen externer Link)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.08.2018, jkowitz  /  15.10.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Andreas Eggerdes" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003689
(abgerufen am 10.12.2018)