Moller, Bartoldus

direkt zum Inhalt

Kurzeintrag

Moller, Bartoldus

 
vor 1504-1526(?) Gelehrter
um 1528-1530 Gelehrter

Fakultät:
vor 1504-1526(?) Philosophische Fakultät
1528(?)-1530 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte

Namensvarianten:
Moller (vom Baum)
Molitor
Lebensdaten:
geboren um 1460 in Hamburg
gestorben am 12.03.1530 in Rostock
Konfession:
katholisch

akademische Abschlüsse:
Promotion 1488-1489 Bacc. art., Univ. Rostock
Promotion 1490-1491 Mag. art., Univ. Rostock
Promotion (?) Bacc. theol., Univ. (?)
Promotion (?) Dr. theol., Univ. (?)

akademische Selbstverwaltung:
ab 1504 sechsmal Dekan (1504-1505, 1506, 1507-1508, 1509, 1510-1511, 1513-1514)
ab 1505 neunmal Rektor (1505-1506, 1511-1512, 1512-1513, 1516-1517, 1519, 1519-1520, 1528-1529, 1529, 1529-1530)
1507 Prorektor
1512 Prorektor
Funktionen:
Dekan des Kollegiatstifts St. Jacobi in Rostock
Rektor im Pädagogium „Zur Himmelspforte“
1516 päpstlicher Ablasscommissarius in Rostock
1526 Lektor primarius am Dom in Hamburg
weitere Informationen:
Gegner der Reformation

Quellen:
Repertorium Academicum Germanicum (RAG) (Link öffnen externer Link)
Wagner, Wolfgang Eric (Hg.): Observantia lectionum in universitate Rostochiensi (1520). Das älteste gedruckte Vorlesungsprogramm der Universität Rostock. Hamburg 2011 (Neues Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, für gute Freunde: Quellen und Erläuterungen zur Geschichte des gelehrten Lebens in Rostock, Bd. 1).
weitere Literatur:
Krabbe, Otto: Die Universität Rostock im 15. und 16. Jahrhundert. Aalen 1970 (Neudruck der Ausgabe Rostock 1854).
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
22.11.2018, relhs  /  06.12.2018, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Bartoldus Moller" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003732
(abgerufen am 10.12.2018)