Pau, Hans Wilhelm

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hans Wilhelm Pau" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00000643
(abgerufen am 25.06.2024)

Pau, Hans Wilhelm

Prof. Dr. med. habil.
 
1993-2014 Professor für Allgemeine Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, operative Otologie und spezielle Mikrochirurgie
(Vorgänger, Nachfolger)

(Langeintrag)

catalogue entry

Fakultät:
1993-2011 Medizinische Fakultät
2012-2014 Universitätsmedizin
Institut:
Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie "Otto Körner"
Lehr- und Forschungsgebiete:
Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
Spezialgebiete: Ohrchirurgie, Spezielle Mikrochirurgie sowie funktionsverbessernde Operationen der oberen Luft- und Speisewege, Chirurgie der Augenhöhle bzw. der Schädelbasis
Fachgebiet:
44 Medizin

 E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)uap.mlehliw-snah
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 12.03.1949 in Düsseldorf
 Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater: Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Pau
Mutter: Dr. Margret Pau

Kurzbiographie:
1967 Abitur, Kiel
1967-1973 Studium der Medizin, Univ. Düsseldorf
1973-1975 Medizinalassistentenausbildung, Univ. Köln und Univ. Düsseldorf
1975 Approbation als Arzt
1985-1987 C3-Professor, Univ. Bonn
1989-1993 C3-Professor, Univ. Hamburg
1993-2014 Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Univ. Rostock
2014 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1973 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Düsseldorf
Promotion 1974 Dr. med., Univ. Düsseldorf
Titel der Arbeit: Über Stoffwechselveränderungen bei schweren Verbrennungen und ihre Beeinflussung durch Anabolika.
Habilitation 1982 Dr. med. habil. (Hals- Nasen-Ohren-Heilkunde), Univ. Bonn
Titel der Arbeit: Fluoreszenzangiographie des Trommelfelles. Entwicklung der Methode und Normalbefunde.

akademische Selbstverwaltung:
seit 1994 Direktor der Univ.-Klinik und Poliklinik "Otto Körner"
1996-2006 Mitglied des Rates der Medizinischen Fakultät
seit 1996 Vorsitzender der Habilitationskommission
Funktionen:
2001-2010 Mitglied des Geschäftsführenden Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (DGHNO KHC)
2004-2011 Präsidiumsmitglied (Schatzmeister) der Deutschen Akademie für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
2009 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (DGHNO KHC)
2010 Past-Präsident
weitere Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (DGHNO KHC)
Deutsche Akademie für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Norddeutsche Gesellschaft Otorhinolaryngologie
Politzer Society
Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen (ADANO)
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
Deutsche Krebsgesellschaft
Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft
Ehrungen:
1984 Anton-von-Tröltsch Preis der Deutschen Akademie für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V. (DGHNO)

Werke (Auswahl):
Pau HW: Fluoreszenzangiographie des Trommelfells – Entwicklung der Methode und Normalbefunde,Laryng. Rhinol. 62 (1983) 86–96.
Pau HW, Limberg W: Fluid kinetics of endolymph during calorization, Acta Otolaryngol (Stockh.) 109 (1990) 331–336.
Pau, HW: Inner ear damage by environmental air pressure changes (An experimental study), Ann Otol Rhinol Laryngol 108 (1999) 745-750.
Pau, HW ,Sievert,U Just,T Wild,E: Heat radiation during caloric vestibular test: thermographic demonstration in temporal bone experiments, Ann Otol Rhinol Laryngol 2001;110:1041-4.
An "endosteal electrode" for cochlear implantation in cases with residual hearing ? Pau HW, Just T, Lehnhardt E, Hessel H, Behrend: Feasibility study: Preliminary temporal bone experiments, Otol Neurotol 2005; 26:448-54.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: August 2011)
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1990-heute

eingestellt / geändert:
11.12.2006, editorCP / 17.11.2022, administrator

Dokumente/Anhang

Anhang:
Lebenslauf
pau_hans_wilhelm_cv.pdf
(24.8 KB) MD5 (keine Anzeige)
Schriftenverzeichnis
pau_hans_wilhelm_bib.pdf
(27.2 KB) MD5 (keine Anzeige)