Quistorp, Johann Nicolaus

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Johann Nicolaus Quistorp" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00002540
(abgerufen am 19.04.2024)

Quistorp, Johann Nicolaus

 
 
1693-1715 Professor der Theologie (Secundarius, rätlich)
(Vorgänger, Nachfolger)

(Dokumenteintrag)

catalogue entry

Fakultät:
1693-1715 Theologische Fakultät
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft


Lebensdaten:
geboren am 06.01.1651 in Rostock
gestorben am 09.08.1715 in Rostock
Familie:
Vater: Johannes Quistorp (der Jüngere), Professor in Rostock (Link öffnen Link)
andere: Enkel: Johann Jakob Quistorp (1717-1766), Professor der Physik und Metaphysik, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere: Enkel: Bernhard Friedrich Quistorp (1718-1788), Professor der Theologie, Univ. Rostock (Link öffnen Link)

akademische Abschlüsse:
Promotion 1682 Lic. theol., Univ. Greifswald
Promotion 1686 Dr. theol., Univ. Rostock

Funktionen:
seit 1684 Pastor an St. Marien
ab 1697 Direktor des Rostocker Geistlichen Ministeriums


weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen 1737: S. 127, S. 224, S. 666, S. 671 ; 1741: S. 399
Krey, Joh. Bernh.: Beiträge zur mecklenburgischen Kirchen- und Gelehrtengeschichte Zweiter Band (1821): S. 57
Krey, Joh. Bernh.: Die Rostockschen Theologen seit 1523 (1817) : S. 39-40
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1563-1827

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn / 17.11.2022, administrator

bibliography

Dokument:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 160 (UAR).

Dokumente/Anhang

Anhang:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 160 (UAR).
falkenberg_albumprof__p0160.jpg
(467 KB) MD5 (als Biogr. Artikel anzeigen)