Burchard, Christoph Martin

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Christoph Martin Burchard" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00002554
(abgerufen am 19.04.2024)

Burchard, Christoph Martin

 
 
1716-1720 Professor der Medizin (rätlich)
1721-1742 Professor der Medizin (rätlich)
(Vorgänger, Nachfolger)
burchard_christophmartin_pic.jpg
burchard_christophmartin_pic.jpg

(Dokumenteintrag)

catalogue entry

Fakultät:
1716-1742 Medizinische Fakultät
Fachgebiet:
44 Medizin


Lebensdaten:
geboren am 01.04.1680 in Kiel
gestorben am 14.02.1742 in Rostock
Familie:
Vater: Pastor

akademische Abschlüsse:
Promotion 1716 Dr. med., Univ. Kiel

Funktionen:
Physikus


weitere Literatur:
Willgeroth, Gustav, 1865-1937: Die mecklenburgischen Aerzte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart Schwerin 1929 S. 241. (RosDok-Dokument öffnen interner Link)
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen 1737: S. 117 ; 1738: S. 47, S. 698, S. 778 ; 1739: S. 112, S. 224, S. 272 ; 1742: S. 420
Krey, Joh. Bernh.: Andenken an hiesige Gelehrte 6. Stück (1815): S. 59-64
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1563-1827

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn / 17.11.2022, administrator

bibliography

Dokument:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 178 (UAR).

Dokumente/Anhang

Anhang:
Christoph Martin Burchard (Ölgemälde von F. G. Rhet, um 1723, Porträtsammlung, UAR)
burchard_christophmartin_pic.jpg
(38.1 KB) MD5 (als Portrait anzeigen)
Christoph Martin Burchard (In: Willgeroth, Gustav, 1865-1937: Die mecklenburgischen Aerzte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart Schwerin 1929)
burchard_christophmartin_pic.jpg
(90.3 KB) MD5 (als Portrait anzeigen)
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 178 (UAR).
falkenberg_albumprof__p0178.jpg
(485 KB) MD5 (als Biogr. Artikel anzeigen)