Aepinus, Franz Albert

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Franz Albert Aepinus" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00002557
(abgerufen am 15.07.2024)

Aepinus, Franz Albert

 
 
1712-1721 ao. Professor der Logik (herzoglich)
1721-1750 Professor der Theologie (Secundarius, herzoglich)
(Vorgänger, Nachfolger)
aepinus_franzalbert_pic.jpg

(Dokumenteintrag)

catalogue entry

Fakultät:
1712-1721 Philosophische Fakultät
1721-1750 Theologische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte
11 Theologie, Religionswissenschaft


Lebensdaten:
geboren am 15.11.1673 in Wanzka (Mecklenburg)
gestorben am 14.02.1750 in Rostock
Familie:
Vater: (?)
Sohn: Angelius Johann Daniel Aepinus, Professor in Rostock (Link öffnen Link)
Sohn: Franz Ulrich Theodosius Aepinus, Physiker, Astronom, Professor an der Berliner Akademie der Wissenschaften, später an der Petersburger Akademie

akademische Abschlüsse:
Promotion 1696 Mag. art., Univ. Rostock
Promotion 1710 Dr. theol., Univ. Rostock

Funktionen:
Mitglied im herzoglichen Konsistorium


weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen 1737: S. 114, S. 123, S. 179, S. ; 1739: S. 272, S. 309, S. 363, S. 384, S. 694 ; 1741: S. 282 ; 1742: S. 304, S. 336
Krey, Joh. Bernh.: Andenken an hiesige Gelehrte Anhang (1816): S. 3
Krey, Joh. Bernh.: Beiträge zur mecklenburgischen Kirchen- und Gelehrtengeschichte Erster Band (1818): S. 48, S. 255 ; Zweiter Band (1821): S. 145, S. 249
Krey, Joh. Bernh.: Die Rostockschen Theologen seit 1523 (1817) : S. 48
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1563-1827

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn / 17.11.2022, administrator

bibliography

Dokument:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 181 (UAR).

Dokumente/Anhang

Anhang:
Franz Albert Aepinus (Kupferstich und Radierung von Christian Fritzsch, 1756, Porträtsammlung, UAR)
aepinus_franzalbert_pic.jpg
(61.1 KB) MD5 (als Portrait anzeigen)
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 181 (UAR).
falkenberg_albumprof__p0181.jpg
(490 KB) MD5 (als Biogr. Artikel anzeigen)