Pele, Johann Nicolaus

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Johann Nicolaus Pele" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00002575
(abgerufen am 18.04.2024)

Pele, Johann Nicolaus

Prof.
 
1751-1754 Professor der Rechte/Codex (herzoglich)
(Vorgänger, Nachfolger)

(Langeintrag)

catalogue entry

Fakultät:
1751-1754 Juristische Fakultät
Fachgebiet:
86 Recht


Lebensdaten:
geboren (?) in Trebbow (Mecklenburg)
gestorben am 29.11.1790 in Gadebusch
Familie:
Vater: Pastor

Kurzbiographie:
ab 1745 Studium, Univ. Rostock
1751-1754 herzoglicher Professor der Rechte/Codex, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Promotion 1750 Dr. iur., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: De Concvrsv Adscendentivm Et Collateralivm, In Svccessione Fevdali.

Funktionen:
ab 1751 Mitglied im herzoglichen Konsistorium
weitere Informationen:
1756 wegen Geisteskrankheit vom Amt enthoben

Werke (Auswahl):
De delictis civilibus, feloniae speciebus. 1751.
Festi Michaelis piam ac devotam celebrationem civibus Academiae pro of. 1752.

Quellen:
Personalakte Johann Nikolaus Pele, UAR (Zuarbeit von Iris Traumann)
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1563-1827

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn / 17.11.2022, administrator

bibliography

Dokument:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 202 (UAR).

Dokumente/Anhang

Anhang:
Falkenberg, Paul: Die Professoren der Universität Rostock von 1600 bis 1900. Manuskript um 1900, S. 202 (UAR).
falkenberg_albumprof__p0202.jpg
(409 KB) MD5 (als Biogr. Artikel anzeigen)