Fenge, Robert

go to site content


Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Robert Fenge" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
https://purl.uni-rostock.de/cpr/00002635
(abgerufen am 15.07.2024)

Fenge, Robert

Prof. Dr. rer. pol.
 
seit 2009 Professor für Finanzwissenschaft mit Schwerpunkt Demografischer Wandel
(Vorgänger, Nachfolger)
fenge_robert_pic.jpg

(Langeintrag)

catalogue entry

Fakultät:
seit 2009 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Volkswirtschaftslehre
Lehr- und Forschungsgebiete:
Sozialpolitik, Familienökonomie, Bildungsökonomie, Fiskalföderalismus, EU Regionalpolitik
Fachgebiet:
83 Volkswirtschaft

 E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)egnef.trebor
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 05.12.1964 in Bonn
Familie:
Vater: Harald Fenge, Bundesrichter
Mutter: Rosemarie Fenge

Kurzbiographie:
1983 Abitur, Friedrichsgymnasium Kassel
1985-1992 Studium der Volkswirtschaftslehre und der Philosophie, Freie Univ. Berlin und Univ. Bonn
1992-1997 wiss. Mitarbeiter, Univ. Magdeburg
1998-1999 Hochschulassistent, TU Dresden
1999-2008 wiss. Mitarbeiter am ifo Institut für Wirtschaftsforschung München
2003-2004 Research Fellow, Univ. of Warwick
2005-2006 Vertretung der Professur für Finanzwissenschaft, Univ. Bonn
2008-2009 Vertretung der Professur für Finanzwissenschaft, Univ. München
seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls Finanzwissenschaft an der Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1992 Dipl.-Volkswirt, Univ. Bonn
Promotion 1997 Dr. rer. pol., Univ. Magdeburg
Titel der Arbeit: Effizienz der Alterssicherung.
Studium 1997 M. A. (Philosophie), Freie Univ. Berlin
Habilitation 2006 (Volkswirtschaftslehre), Univ. München
Titel der Arbeit: Ökonomische Analyse der europäischen Regionalpolitik.

weitere Mitgliedschaften:
Verein für Socialpolitik
CESifo Fellow
European Economic Association

Werke (Auswahl):
Social Security and Early Retirement (mit Pierre Pestieau), Cambridge (Mass.): MIT Press, 2005.
Mixing Bismarck and child pensions: an optimum taxation approach (mit Jakob von Weizsäcker), Journal of Population Economics 23, 2010. S. 805-823.
Are family allowances and fertility-related pensions perfect substitutes? (mit Volker Meier), International Tax and Public Finance 16, 2009, S. 137-163.
Pareto-efficiency of the Pay-As-You-Go Pension System with Intragenerational Fairness, Finanzarchiv 52, 1995, S. 357-363.
Effizienz der Alterssicherung, Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge; Bd. 149, Heidelberg: Physica-Verlag, 1997.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf eigener Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2013)
Internet-Ressourcen:
Einordnung:
Epoche 1990-heute

eingestellt / geändert:
20.10.2009, mglasow / 17.11.2022, administrator

Dokumente/Anhang

Anhang:
Robert Fenge (Foto, 2010, Privatbesitz)
fenge_robert_pic.jpg
(9.82 KB) MD5 (als Portrait anzeigen)